Unser Angebot richtet sich an schulische, behördliche und gewerbliche Abnehmer ! -  Preise nach Anmeldung sichtbar  -
Bequem in den Ferien bestellen - Wunsch-Liefertermin (z.B. Ferienende) im Bemerkungsfeld der Bestellung angeben
Wir haben Betriebsferien vom 12.8. - 16.8.2019

Aktuelles: Roboterfahrzeug für Arduino    Labor-Steckboard für Arduino etc

Datenschutzerklärung

In einem Satz ...

"Wir verarbeiten die notwendigen persönlichen Daten um unsere Produkte bei Gefallen zu verkaufen, mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung zu bewerben und Sie mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung zu beraten. Hierfür verwenden wir das größtmögliche Augenmerk auf die Sicherheit Ihrer Daten."

Zugegeben, dieser eine Satz verkürzt viele Details unserer Datenverarbeitung und Datenspeicherung, er zeigt aber, was uns wichtig ist. Wir möchten unsere Produkte bestmöglich präsentieren und diese auf bequeme Weise zum Kauf anbieten, ohne dabei unnötige Daten zu sammeln oder diese gar an Dritte zu verkaufen. Aber einige Daten sind dabei unerlässlich, wie z.B. eine Versandadresse für eine erfolgreiche Auslieferung.

Daher möchten wir, dass Sie wissen, wann und wie wir welche Daten speichern, wie wir sie verwenden, welche Schutzmaßnahmen wir dazu getroffen haben und natürlich welche Rechte und Möglichkeiten Sie haben. Wir haben versucht, dies allgemein verständlich zu erklären. Sollte uns dies jedoch nicht an allen Stellen gelungen sein oder Sie weiterführende Informationen zum Datenschutz bei Ellmitron haben, stehen wir unter der E-Mail Adresse info@ellmitron.de oder der Tel.Nr.: 07236/2791962 für Rückfragen zur Verfügung.

Vollständige Datenschutzerklärung

Im Folgenden erklären wir Ihnen gerne alle Einzelheiten zu Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten - nachfolgend einfach „Daten“ genannt – innerhalb von Ellmitron und des von Ellmitron betriebenen Onlineangebotes (Webshop)

Verwendete Begrifflichkeiten

Die verwendeten Begrifflichkeiten unserer Datenschutzerklärung, wie beispielsweise „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ beruhen auf den Begriffsbestimmungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Artikel 4.

Unter „personenbezogene Daten“ versteht die DSGVO alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

"Verarbeitung" ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Darunter fällt praktisch jeglicher Umgang mit personenbezogenen Daten.

"Verantwortlicher" ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Ellmitron, Lehrmittel und Bücher

Inh. Carsten Engelhardt
Turnstr.14-1
75210 Keltern
Deutschland

Email: info@ellmitron.de
Impressum:
https://www.ellmitron.de/imprint/

Inhaber: Carsten Engelhardt
Datenschutzbeauftragter: Carsten Engelhardt,
info@ellmitron.de

Welche Datenarten werden verarbeitet?

• Bestandsdaten (Name, Anschrift etc.)
• Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, auf Wunsch Telefon- / Faxnummer etc.)
• Wir rufen keine Zahlungsdaten ab (bspw. Bankverbindung, Zahlungsverlauf etc.) !

Welche Personen sind betroffen?

Alle Besucher und Nutzer des Onlineangebotes, Interessenten, Kunden (nachfolgend zusammenfassend "Nutzer" genannt)

Unser Angebot richtet sich an schulische, behördliche und gewerbliche Abnehmer !

Zu welchem Zweck werden die Daten erhoben?

• Bereitstellung des Onlineangebotes inklusive seiner Inhalte und Funktionen
• Kommunikation mit Kunden, Nutzern und Interessenten (u.a. Beantwortung von Kontaktanfragen)
• Marketing, nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung
• Fehlerbehebung und Sicherheitsmaßnahmen

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist grundsätzlich nicht rechtmäßig, es sei denn, sie ist durch mindestens eine Rechtsgrundlage, genannt in Art. 6 Abs. 1 der DSGVO, legitimiert. Falls im Folgenden nicht anderweitig genannt, gelten nach Art. 13 DSGVO diese Rechtsgrundlagen:

• Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO bilden die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen
• Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO dient als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen (Vertragserfüllung) und zur Beantwortung von Anfragen
• die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO
• Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ist die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen.

Datenweitergabe und Verarbeitung durch Dritte

Grundsätzlich sind wir bemüht, die Datenweitergabe an dritte Parteien zu minimieren. In einigen Fällen ist dies jedoch nicht zu vermeiden bzw. würde die Qualität unserer Leistungen beeinträchtigen. Sofern wir Dritten oder Auftragsverarbeitern Zugriff auf Daten gewähren, sie übertragen oder anderweitig offenbaren, geschieht dies auf einer der o.g. Rechtsgrundlagen (Einwilligung, Vertragserfüllung, rechtliche Verpflichtung oder berechtigten Interessen unsererseits). Bei einer Beauftragung Dritter zur Verarbeitung von Daten durch uns ist dies durch einen „Auftragsverarbeitungsvertrag“ laut Art. 28 DSGVO geregelt, sofern benötigt. So zum Beispiel die Verwendung eines externen Webhosters auf Grundlage unserer berechtigen Interessen, ihrer Einwilligung beim Versand eines Newsletters, einer rechtlichen Verpflichtung oder die Notwendigkeit zur Erfüllung (vor)vertraglicher Pflichten.

Rechte betroffener Personen

Als Betroffene, also Personen deren Daten verarbeitet werden, haben sie verschiedene Rechte um selbstbestimmt Einfluss auf ihre eigenen Daten zu nehmen:

Recht auf Auskunft: entsprechend Art. 15 DSGVO haben sie das Recht zu erfahren, ob und welche ihrer Daten verarbeitet wurden. Zudem haben Sie das Recht auf eine Kopie dieser Daten. Diese Kopie hat in einem gängigen, verarbeitbarem Format zu erfolgen, welche eine Datenmitnahme zu einem anderen Verantwortlichen (Datenverarbeiter) ermöglicht.

Recht auf Korrektheit: Nach Art. 16 DSGVO haben Betroffene das Recht eine evtl. Berichtigung oder Vervollständigung ihrer eigenen Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung: Sie können verlangen, dass ihre Daten unverzüglich gelöscht werden (Art. 17 DSGVO) oder aber die weitere Verarbeitung eingeschränkt wird (Art. 18 DSGVO)

Recht zur Beschwerde: Zudem können sie nach Art. 77 DSGVO jederzeit eine Beschwerde bei den zuständigen Aufsichtsbehörden einreichen.

Widerrufsrecht: Erteilte Einwilligungen können gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Auch einer Verarbeitung ihrer Daten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, nach Art. 6. Abs. 1 lit. f, können Sie aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit widersprechen. Insbesondere gegen eine Verarbeitung für Direktmarketing-Zwecke kann jederzeit, ohne Angabe von Gründen, widersprochen werden.

Um ihre Rechte uns gegenüber wahrzunehmen bitten wir sie, sofern im Weiteren nicht genauer spezifiziert, mit unserem Datenschutzbeauftragten Kontakt aufzunehmen.

Cookies

Cookies sind kleine Dateien die beim Besuch einer Internetseite erzeugt und verarbeitet werden. Sie können unterschiedliche Angaben enthalten, werden aber primär dazu verwendet Benutzerinformationen (z.B. gewünschte Sprache) zu speichern und bei einem erneuten Seitenaufruf wieder aufrufen zu können, andernfalls müssten diese Angaben ggfs. bei jedem Seitenaufruf neu gemacht werden. Dabei wird zwischen temporären Session-Cookies, also solchen die nur für die Dauer des Website-Besuchs gespeichert werden und beim Schließen des Browsers gelöscht werden, und permanenten bzw. persistenten Cookies unterschieden. Letztere bleiben auch nach dem Schließen des Browsers bestehen, um z.B. den Login-Status des Benutzers zu speichern.

Zum Betrieb unseres Onlineangebotes setzen wir sowohl temporäre als auch permanente Cookies um den vollen Funktionsumfang bereitstellen zu können. Hierüber klären wir im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf.

Falls Sie nicht möchten, dass Cookies auf ihren Geräten gespeichert werden, haben sie die Möglichkeit dies in den Einstellungen ihres Browsers zu reglementieren und möglicherweise bestehende Cookies zu löschen. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. Diese ist in dem Hilfemenü jedes Browsers beschrieben, welches Ihnen erläutert, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Diese finden Sie für die jeweiligen Browser unter den folgenden Links:
Internet Explorer:
http://windows.microsoft.com/de-DE/windows-vista/Block-or-allow-cookies
Safari:
https://support.apple.com/kb/ph21411?locale=de_DE
Chrome:
http://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=de&hlrm=en&answer=95647
Firefox
https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
Opera™:
http://help.opera.com/Windows/10.20/de/cookies.html
Darüber hinaus bieten viele Browser durch zusätzliche Erweiterungen die Möglichkeit Cookies auf Grundlage diverser Regelwerke zu beschränken oder Profilbildung zu verhindern.
Einige Websites bieten die Möglichkeit eines generellen Widerspruch gegen Cookies zu Onlinemarketingzwecken (vergleichbar mit der sog. Robinsonliste), z.B. die EU-Seite
https://www.youronlinechoices.com/ oder die US-amerikanische Seite https://www.aboutads.info/choices/.
Für unser Onlineangebot benötigen Sie nicht zwingend Cookies.

Datenlöschung

Wir löschen Daten die von uns verarbeitet werden im Einklang mit Art. 17 DSGVO oder schränken deren Verwendung nach Art. 18 DSGVO ein. Sofern nicht genauer spezifiziert löschen wir Daten sobald sie ihrer Zweckbestimmung nach nicht mehr benötigt werden und keine gesetzlichen Vorgaben zur Aufbewahrung bestehen. Im Falle gesetzlicher Aufbewahrungspflichten oder anderer gesetzlich zulässiger Zwecke (z.B. handels- oder steuerrechtliche Gründe), die eine Löschung verhindern, wird die Verarbeitung der Daten eingeschränkt.

Die Aufbewahrungsfristen in Deutschland betragen nach § 257 Abs. 1 HGB 6 Jahre und 10 Jahre nach § 147 Abs. 1 AO.

Hostingdienstleistungen durch Drittanbieter

Im Rahmen einer Verarbeitung in unserem Auftrag erbringt ein Drittanbieter für uns die Dienste zum Hosting und zur Darstellung unseres Onlineangebotes. Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessenabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer korrekten Darstellung unseres Angebots (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Alle Daten, die im Rahmen der Nutzung dieser Webseite oder in dafür vorgesehenen Formularen im Onlineshop wie folgend beschrieben erhoben werden, werden auf seinen Servern verarbeitet. Eine Verarbeitung auf anderen Servern findet nur in dem hier erläuterten Rahmen statt.

Dieser Dienstleister STRATO AG, Pascalstraße 10, 10587 Berlin, sitzt innerhalb Deutschlands und alle zu Backupzwecken gespeicherten Inhalte werden innerhalb Deutschlands gespeichert.

Zugriffsdaten und Logfiles

Jeder Zugriff auf unsere Onlineangebote wird, auf Grundlage unseres berechtigten Interesses zur korrekten Auslieferung unseres Angebots im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, in sogenannte Logfiles protokolliert. Dabei fallen folgende Zugriffsdaten an: Ort und Status der angefragten Ressource, Datum und Uhrzeit, Browsertyp und Version (inkl. Betriebssystem), zuvor besuchte Seite, IP-Adresse und der anfragende Provider.

Diese Daten dienen lediglich der Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs, Vermeidung von Missbrauch sowie der Verbesserung unserer Onlineangebote. Aus Sicherheitsgründen (Aufklärung von missbräuchlichen Zugriffen) werden diese Daten für maximal 7 Tage gespeichert und anschließend gelöscht. Falls Ausschnitte daraus zu Beweiszwecken benötigt werden, werden sie nur bis zur abschließenden Klärung des jeweiligen Vorfalls zwischengespeichert.

Erfüllung vertraglicher Leistungen

Zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen und Erbringung von Serviceleistungen (auch vorvertraglichen) gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verarbeiten wir Bestands- und Vertragsdaten. Pflichtfelder in Onlineformularen sind für einen Vertragsschluss erforderlich, wie z.B. die Angabe einer Lieferanschrift für die Auslieferung gekaufter Ware.

Im Rahmen der Inanspruchnahme unserer Onlinedienste, speichern wir die IP-Adresse und den Zeitpunkt einzelner Nutzerhandlungen. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, als auch der Nutzer an Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Erbringung vertraglicher Leistungen

Nutzungsdaten wie Kaufhistorie und Inhaltsdaten (z.B. Angaben im Kundenkonto oder Kontaktformular) verarbeiten wir, wenn Sie dies ausdrücklich wünschen zu Marketingzwecken in einem Nutzerprofil. So können wir Nutzern Inhalte auf Basis bisher in Anspruch genommener Leistungen anbieten (z.B. passendes Zubehör, Supportmöglichkeiten). Dies geschieht auf Grundlage unseres berechtigten Interesse eines wirtschaftlichen Betriebs unseres Onlineangebotes sowie der Optimierung seiner Funktionen lt. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Nach Ablauf gesetzlicher Gewährleistungspflichten oder vergleichbarer Pflichten werden die Daten gelöscht. Dies wird regelmäßig, spätestens jedoch alle drei Jahre überprüft. Angaben im Kundenkonto bleiben erhalten, bis es gelöscht wird.

Bestellabwicklung

Zur Erfüllung ihrer Bestellung nutzen wir keine Dienstleister. Die Abwicklung Ihrer Bestellung erfolgt bis zur Versendung ausschließlich in unserem Haus.

Verwendung von Zahlungsdienstleistern

Wir verwenden keine Plugins von externen Zahlungsdienstleistern.

Die Lieferung erfolgt in der Regel per offener Rechnung.

In Einzelfällen können Sie per Vorauskasse oder wenn gewünscht auch per Paypal bezahlen. Hier sollte unbedingt erst die Auftragsbestätigung abgewartet werden. Wir verwenden kein Paypal-Plugin, d.h. wenn Sie per Paypal bezahlen möchten, loggen Sie sich selbst in Ihr Paypal-Konto ein und bezahlen an die Adresse info@ellmitron.de. Somit werden Ihre Kontodaten nicht an uns übertragen.

Zentrale Bestellverwaltung

Nach erfolgreicher Annahme einer Bestellung durch unseren Onlineshop werden die Daten der Bestellung (Bestandsdaten, Vertragsdaten und Zahlungsinformationen) an unser Material-Wirtschafts-System übertragen und werden dort final bearbeitet und gespeichert.

Die Auftragsdaten werden frühestens nach Ablauf möglicher Widerspruchs- oder Gewährleistungspflichten gelöscht, sofern eine Aufbewahrung durch handels- oder steuerrechtliche Gründe nach Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO nicht notwendig ist. Kundendaten bleiben bei aktiver Nutzung (mindestens einmal in 36 Monaten) gespeichert. Ein Kunde kann durch Nachricht an unseren Datenschutzbeauftragten seine Daten jederzeit löschen lassen, sofern dies nicht gesetzlichen oder steuerrechtlichen Regularien widerspricht oder unser Rechte zur Durchsetzung bestehender Forderungen oder der Verwendung in Rechtsstreiten beeinflusst. In diesem Fall wird die Verwendung der Daten auf diese Zwecke eingeschränkt.

Alle drei Jahre wird die Notwendigkeit der Speicherung überprüft.


Datenweitergabe an Versanddienstleister

Zur Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO geben wir Ihre Daten an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen weiter, soweit dies zur Lieferung bestellter Waren erforderlich ist.

Sofern Sie uns hierzu während oder nach Ihrer Bestellung Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben, geben wir aufgrund dieser gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer an den ausgewählten Versanddienstleister weiter, damit dieser vor Zustellung zum Zwecke der Lieferungsankündigung bzw. -abstimmung Kontakt mit Ihnen aufnehmen kann.

Die Einwilligung kann jederzeit durch eine Nachricht an unseren Datenschutzbeauftragten oder direkt gegenüber dem Versanddienstleister unter der im Folgenden aufgeführten Kontaktadresse widerrufen werden. Nach Widerruf löschen wir Ihre hierfür angegebenen Daten, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

DHL, Deutsche Post AG, Charles-de-Gaulle-Straße 20, 53113 Bonn (https://www.dhl.de/de/toolbar/footer/datenschutz.html)

Neben den genannten Versanddienstleistern behalten wir uns vor, in Einzelfällen bzw. unter besonderen Auftragsbedingungen (wie z.B. Sperrgut, besondere Transportleistungen etc.) weitere Dienstleister auf vergleichbarer Grundlage zu beauftragen.

Benutzerkonto / Registrierung

Zur Nutzung unserer Onlineshops können Nutzer ein Kundenkonto anlegen. Um eine Bestellung zu generieren ist dies zwingend nötig. Die dazu notwendigen Pflichtangaben (z.B. Bestandsdaten) werden bei der Registrierung durch das Onlineformular abgefragt. Optionale Angaben wie z.B. Mobiltelefon etc. können durch den Nutzer freiwillig gemacht werden und dienen ausschließlich der persönlichen Beratung durch uns, wenn dies ausdrücklich gewünscht ist. Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Die eingegebenen Daten dienen der Nutzung des Onlineangebots.

Über das Kundenkonto selbst können Nutzer ihre Registrierung löschen lassen bzw. eine Löschung beim Datenschutzbeauftragten veranlassen. In diesem Fall werden damit verbundene Daten, sofern eine Aufbewahrung durch handels- oder steuerrechtliche Gründe nach Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO nicht notwendig ist, gelöscht. Ein Anspruch auf Zugriff nach Kündigung des Kundenkontos besteht nicht. Auch behalten wir uns vor, sämtliche Daten des Nutzers schon während Vertragslaufzeit unwiederbringlich zu löschen.

Kontaktaufnahme

Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen, sei es per Telefon, E-Mail, Kontaktformular oder andere Kommunikationskanäle, verarbeiten wir die übermittelten Angaben (z.B. Bestandsdaten, Inhaltsdaten und ggfs. Metadaten) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO um das Anliegen zu bearbeiten.

Sofern Anfragen nicht mehr erforderlich sind, werden Sie gelöscht. Dies wird turnusmäßig im Abstand von zwei Jahren geprüft. Davon unberührt gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten, insbesondere die gesetzliche Aufbewahrungsfrist in Form eines E-Mail-Archivs nach GoBD sei hier erwähnt.

Newsletter

Interessenten haben die Möglichkeit unseren Newsletter mit ausdrücklicher Zustimmung zu bestellen, welcher in unregelmäßigen Abständen über Produkte und Leistungen sowie dazu passende Ereignisse informiert, Inspirationen für Ihre Einsatzmöglichkeiten gibt oder über unser Unternehmen und seine Aktivitäten berichtet.

Für den Versand des Newsletters wird kein externer Dienstleister in Anspruch genommen und somit auch keine Daten an Dritte weitergeleitet.

Neben der E-Mail-Adresse werden zur Bestellung des Newsletters keine weiteren Daten benötigt.

Wir versenden unseren Newsletter nur auf Grundlage der Einwilligung durch den Empfänger.

Die Einwilligung des Empfängers nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO sowie Art. 7 DSGVO in Verbindung mit § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG bzw. die gesetzliche Erlaubnis aus § 7 Abs. 3 UWG bilden die Grundlage für den Versand unseres Newsletters. Die Protokollierung der Anmeldung stützt sich auf unserem berechtigten Interesse des Nachweises der Einwilligung in Verbindung mit einem nutzerfreundlichen und sicheren Newslettersystem gemäß Art. 6 Abs. 1 lit.f DSGVO.

Die Einwilligung zum Empfang des Newsletters kann jederzeit, kostenlos und einfach widerrufen werden. In jedem Newsletter findet sich ein direkter Link zur Abmeldung oder kann durch eine Nachricht an unseren Datenschutzbeauftragten erfolgen.

Um eine ehemalige Anmeldung nachweisen zu können und somit unser berechtigtes Interesse nach Verteidigung gegen etwaige Rechtsansprüche wahrnehmen zu können, können wir ausgetragene E-Mailadressen für bis zu 3 Jahre speichern bevor wir sie löschen. Eine direkte Löschung ist möglich, wenn Sie uns bestätigen, dass eine vorherige Einwilligung bestand.

Google Analytics

Wir verwenden kein Google-Analytics

Marketing und Remarketing

Wir nutzen keine Marketing- und Remarketing-Dienste Dritter.

Soziale Medien

Bezüglich unseres Internetangebotes arbeiten wir nicht mit sozialen Medien.

Videoüberwachung

Auf unseren Firmengelände(n) nutzen wir optisch-elektronische Einrichtungen, wie Videokameras, zur Wahrung unseres Hausrechts nach § 4 Abs. 1 Nr. 2 BDSG (neu), wie der Verhinderung bzw. Aufklärung von Diebstählen oder Sachbeschädigungen. Zudem werden die Eingangsbereiche erfasst um unser berechtigtes Interesse, gemäß § 4 Abs. 1 Nr. 3 BDSG (neu), an einer Zugangskontrolle bzw. -protokollierung wahrnehmen zu können.

Dabei werden Zutrittsbereiche (z.B. Eingangstüren, Tore, Einfahrten) und Ausstellungsflächen erfasst. Nicht erfasst werden öffentliche Flächen oder Mitarbeiterarbeitsplätze.

Eine automatisierte Auswertung der Videodaten findet nicht statt. Die Daten können für maximal 3 Werktage gespeichert werden, wonach sie gelöscht werden. Davon ausgenommen sind Ausschnitte die zur Wahrnehmung unserer genannten Rechte benötigt werden, in diesem Fall werden sie für den Zeitraum der Bearbeitung des Vorgangs vorgehalten.

Ende der Datenschutzerklärung